header-verpack-die-eule.jpg

Verpack die eule - Steuerungs- und Automatisierungstechnik

In diesem eigens für die eule entwickelten Workshop lernen Schülerinnen und Schüler den Umgang mit steuerungstechnischen Komponenten, wie Sensoren, Ventilen, Pneumatikzylindern und Elektromotoren. Diese Komponenten kommen im Verlauf des Workshops an drei unterschiedlichen Modellanlagen zur Anwendung und werden von den Teilnehmern selbst mittels einer Steuerungssoftware, programmiert.

Das Besondere an diesem Workshop ist, dass am Ende eine voll funktionsfähige Anlage steht, selbst zusammengebaut, selbst programmiert und selbst zum Laufen gebracht.

Die Teilnehmer arbeiten idealerweise in 3-er-Gruppen zusammen.
Der Workshop kann in kleinen Gruppen als auch in ganzen Klassenverbänden durchgeführt werden.

Ziele des Kurses

Mit dem Workshop lernen Schüler- Innen die grundlegenden Zusammen- hänge industrieller Automation kennen. Sie kommen dabei mit einzelnen steuerungstechnischen Komponenten, wie Sensoren, Ventile, Pneumatikzylinder und Elektromotoren in Kontakt. Diese Komponenten kommen im Verlauf des Workshops an drei unterschiedlichen Modellanlagen zur Anwendung und werden von den SchülerInnen selbst, mittels einer Steuerungssoftware, programmiert. Im Mittelpunkt des Workshops steht das selbstständige Bearbeiten von steuerungstechnischen Aufgaben. Die SchülerInnen erleben, welche Aus- wirkung die Automatisierungstechnik in der modernen industriellen Fertigung hat und welche Möglichkeiten Computersteuerungen mit sich bringen. Darüber hinaus arbeiten sie in Teams zusammen und stellen sich anschließend ihre Ergebnisse gegenseitig vor.

Kurse-Termine

Momentan sind für diesen Kurs keine Termine verfügbar.

ja
abbrechen