4. Regionalentscheid der World Robot Olympiad - Ein Nachtrag

Die Robotergeschichte geht weiter!

Am 12. Mai 2018 war es wieder soweit. Die World Robot Olympiad startete in Schwäbisch Gmünd in die vierte Runde. Unter dem Thema „Food Matters“ galt es wieder knifflige Aufgaben rund um die Produktion, Verwertung und Verwendung von Lebensmitteln zu lösen.

In diesem Jahr stellten sich insgesamt 27 Teams den Aufgaben. Neu in dieser Saison war die STARTER Category für WRO-Neulinge. Der Regionalentscheid war geprägt von einem spannenden und engen Kräftemessen bis in die letzte Runde. Die Teams zeigten tolle, auf hohem professionellen Niveau, umkämpfte Wettläufe.

Das eule-Team möchte sich ganz herzlich bei den Teams, Coaches, Helfern und finanziellen Unterstützern bedanken.
Bis zum nächsten Jahr.

Die Ergebnisse im Überblick:

Regular Category – Regular STARTER:
1.LR Robotics 92% gelöst – Gold
Privat-Team, Gingen an der Fils
2.SchapaRobs 75% gelöst – Silber
Privat-Team, Ostfildern
3.KarateKids 46% gelöst Bronze
Rosenstein-Gymnasium Heubach

Regular Category – Regular Elementary:
1.robOKO - 150 Punkte, 168 Sekunden - Qualifiziert für Passau
Privat-Team, Oberkochen
2.EAG Robots - 140 Punkte, 160 Sekunden
Ernst-Abbe-Gymnasium, Oberkochen
3.EAGirls  - 130 Punkte 154 Sekunden
Ernst-Abbe-Gymnasium, Oberkochen

Regular Category – Regular Junior:
1.Cassapeia Junior - 335 Punkte, 178 Sekunden - Qualifiziert für Passau
Privat-Team, Wiesloch
2.EAG ler  - 120 Punkte, 17 Sekunden - Qualifiziert für Passau
Ernst-Abbe-Gymnasium, Oberkochen
3.EAG Gewinner -  105 Punkte, 120 Sekunden
Matthias Hald, Finn Balle
Ernst-Abbe-Gymnasium, Oberkochen

Regular Category – Regular Senior
1.Cassapeia Senior - 120 Punkte, 229 Sekunden   Qualifiziert für Passau
Privat-Team, Wiesloch
2.GBG - 100 Punkte, 202 Sekunden
Georg Büchner Gymnasium, Winnenden
3.Wines Team 2 - 80 Punkte, 39 Sekunden
Gewerbliche Schule Schwäbisch Gmünd

 

Zurück

ja
abbrechen