2. Regionalentscheid der World Robot Olympiad Schwäbisch Gmünd begeistert nicht nur die teilnehmenden Schüler/innen und Azubis.

Ernst-Abbe-Gymnasium Oberkochen zeigt starke Leistungen und räumt in zwei Kategorien die ersten Plätze ab.

Insgesamt 54 Schüler/innen und Azubis haben bei dem diesjährigen Regionalentscheid in der Regular Category der World Robot Olympiad teilgenommen. Die Aufgaben standen in diesem Jahr unter dem Thema „Rap the Scrap – Roboter reduzieren, verwalten und recyclen den Müll“ und waren sehr anspruchsvoll und nur schwer komplett zu lösen. Dennoch nahmen die Teams die Herausforderung an und zeigten neben viel Ausdauer in den drei  Altersklassen Elementary (8-12 Jahre), Junior (13-15 Jahre) und Senior (16-19 Jahre) unter anfeuernden und mitfiebernden Zuschauern spannende Roboterläufe.


In der Elementary-Klasse konnten sich die „Schwoabamädla“ aus Aalen durchsetzen, in der Junior-Klasse haben die „Robo Dox EAG“ die Nase vorne gehabt und in der Senior-Klasse gewannen die „EAGipfelstürmer“ mit einer sehenswerten Leistung. Die drei Teams lösen somit ein Ticket für das Deutschlandfinale am 18./19. Juni in Ludwigshafen am Rhein und haben dort die Chance sich für das Weltfinale in Neu-Dehli Indien zu qualifizieren.

Die Ergebnisse:

Elementary
1. Schwoabamädla 85P (36s) Privat-Team
2. 3 Robot Cops of EAG 80P (94s) Ernst-Abbe-Gymnasium Oberkochen
3. Three Robots of EAG 45P (55s) Ernst-Abbe-Gymnasium Oberkochen

Junior
1.     Robo Dox EAG 29P (27s) Ernst-Abbe-Gymnasium Oberkochen
2.     AimbotZzz 26P (101s) Scheffold Gymnasium Schwäbisch Gmünd
3.     German EAGles 25P (25s) Ernst-Abbe-Gymnasium Oberkochen

Senior
1.     EAGipfelstürmer 320P (185s) Ernst-Abbe-Gymnasium Oberkochen
2.     Bosch RoSy2 190P (125s) Robert Bosch Automotive Steering GmbH
3.     Unicorns 185P (192s) Georg-Büchner-Gymnasium Winnenden

Die Organisatoren bedanken sich bei allen Teams, Coaches, Zuschauern, Helfern und Unterstützern. Bis zum nächsten Jahr.

Bilder zum Wettbewerb

Zurück

ja
abbrechen