Berufsorientierung auf Augenhöhe

Auszubildende der Firma FEIN geben Workshop für zwei Schulklassen des Franziskus Gymnasiums Mutlangen

Ausbildungsleiter Klaus Heidle und seine Auszubildenden der Firma Fein haben speziell für Schüler einen Workshop zum Thema Elektromotor konzipiert. Dieser lässt die Schüler einen ersten Einblick in die Geheimnisse, den Aufbau und die Funktion eines Elektromotors gewinnen.
Unter der Anleitung der AZUBIs galt es für die Schüler selbst Hand anzulegen und einen Elektromotor zu bauen: 18 lfm Kupferdraht präzise wickeln, bohren, Gewinde schneiden, Löten, montieren. Präzision und Ausdauer sind entscheidende Kriterien, denn je sauberer die Wicklungen des Drahtes desto höher die gemessene Drehzahl.
Bei der Arbeit können sich die Schüler auf Augenhöhe mit den Azubis austauschen und bekommen so einmalige Insider-Informationen über die Ausbildung und das Berufsbild des Mechatronikers.

Und zum Schluss: über 40 funktionierende Elektromotoren durften von den Schülern nach Hause genommen werden.  


Bilder zum Workshop.

Zurück

ja
abbrechen